Datenschutzerklärung.

Gültig ab 1. Juli 2020

In dieser Datenschutzerklärung erklären wir Ihnen, wie und zu welchem ​​Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Diese Datenschutzerklärung basiert auf der Europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung kann im Laufe der Zeit angepasst werden, insbesondere wenn wir unsere Datenverarbeitung ändern oder wenn neue gesetzliche Bestimmungen anwendbar werden.

1. Verantwortliche Person für die Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung ist es PowerMeals SA, ein Unternehmen mit Sitz in Longemalle 1, 1204 Genf, Schweiz (im Folgenden „wir“ oder „PowerMeals“).

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren:

PowerMeals SA,
place de Longemalle 1,
CH 1204 Genf
– +41 (0) 22.789.60.60

2. Anwendungsbereich

Unsere Datenverarbeitung betrifft in erster Linie unsere Kunden, aber auch andere Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten. Diese Datenschutzerklärung gilt für Aktivitäten, die auf unserer Website https://powermeals.ch und in unseren elektronischen Anwendungen (im Folgenden: Plattformen) bereitgestellt werden. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung bereits erhobener und zukünftig erhobener personenbezogener Daten.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht, wenn ein anderes Unternehmen für die Verarbeitung bestimmter Daten verantwortlich ist. Ein anderes Unternehmen kann beispielsweise allein oder mit uns für die Verarbeitung bestimmter Daten verantwortlich sein, wenn Sie unsere Social-Media-Präsentationen (z. B. Facebook-Fanseiten) besuchen oder wenn Sie mit Plugins interagieren, die in unsere Websites integriert sind (z. (die sichere Online-Zahlungsplattform Stripe), wenn Sie eine Website eines Drittanbieters besuchen, zu der wir einen Link hergestellt haben, oder wenn wir personenbezogene Daten an Dritte wie die Behörden übermitteln. In diesen Fällen konsultieren Sie bitte die Datenschutzerklärung des betreffenden Unternehmens, die Sie normalerweise auf seiner Website finden.

3. Definition

Das Datenschutzgesetz regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dies gilt auch für diese Datenschutzerklärung. „Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die einer natürlichen oder juristischen Person zugeordnet werden können. Der Begriff „Verarbeitung“ bezieht sich auf den gesamten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

4. Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir verwenden personenbezogene Daten, um Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden zu erleichtern, unseren finanziellen aufsichtsrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und unseren legitimen Geschäftsinteressen zu dienen. Wir nutzen dieses persönliche Wissen auch, um Zahlungen zu verarbeiten und unseren Kunden zahlungsbezogene Dienstleistungen anzubieten.

4.1 Verwendung für legitime kommerzielle Zwecke

– Vertragliche und vorvertragliche Handelsbeziehungen. Wir verwenden personenbezogene Daten, um Geschäftsbeziehungen zu potenziellen Kunden aufzubauen und unsere vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen von Verträgen mit unseren Kunden zu erfüllen. Die Aktivitäten, die wir in diesem Zusammenhang durchführen, umfassen:
o die Erstellung und Verwaltung von Kundenkonten und Kennungen für diese Konten, einschließlich der Bewertung von Anwendungen zum Starten oder Erweitern der Nutzung unserer Dienste;
o beim Kauf von Waren und bei der Nutzung der Dienstleistungen, beim Abschluss eines Abonnements und beim Abschluss von Bestellungen und Verträgen für Lieferungen und Rechnungen;
o Buchhaltungs-, Prüfungs- und Abrechnungstätigkeiten; und
o Verarbeitung von Zahlungen mit Stripe, Mitteilungen zu diesen Zahlungen und dem damit verbundenen Kundendienst.

– Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften. Wir verwenden personenbezogene Daten, um die Identität unserer Kunden zu überprüfen, um unseren Verpflichtungen zur Überwachung, Verhütung und Aufdeckung von Betrug nachzukommen und um die Gesetze zur Identifizierung und Meldung illegaler und illegaler Aktivitäten einzuhalten (Kampf) gegen Geldwäsche und Regeln in Bezug auf „die Verpflichtung, Ihren Kunden zu kennen“ oder „KYC“ (zum Beispiel) und die Erfüllung unserer Berichtspflichten.
– Berechtigte kommerzielle Interessen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach unseren berechtigten Geschäftsinteressen. In der folgenden Liste sind Geschäftsinteressen aufgeführt, die wir als legitim betrachten. Um den Inhalt dieser Liste zu definieren, haben wir unsere Interessen gegen die berechtigten Interessen und Rechte der Personen abgewogen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten. Unsere Interessen sind:
o Gewährleistung der Nachverfolgung und Rückverfolgbarkeit unserer Produkte bei Kunden, die Bestellungen auf unseren Plattformen aufgeben;
o Überwachung und Aufdeckung von Betrug und nicht autorisierten Zahlungen;
o finanzielle Verluste reduzieren, sich vor Beschwerden schützen, die Haftung oder andere Schäden der Kunden verringern;
o auf Anfragen zu antworten, Memos zu senden und Kundenservice zu bieten;
o Förderung, Analyse, Änderung und Verbesserung unserer Produkte, Systeme und Tools sowie Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen;
o Verwalten, betreiben und verbessern Sie die Leistung unserer Plattformen, indem Sie sich über deren Leistung informieren und unsere digitalen Assets optimieren.
o Analyse und Förderung unserer Produkte und Dienstleistungen;
o globale Analysen durchführen und kommerzielle Informationen entwickeln, um unsere Aktivitäten fortzusetzen und zu schützen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Leistungsberichte über unsere Aktivitäten zu erstellen;
o personenbezogene Daten an Drittanbieter weiterzugeben, die in unserem Namen Dienstleistungen erbringen, und an Geschäftspartner, die uns helfen, unser Geschäft fortzusetzen und zu verbessern;
o Gewährleistung der Netzwerk- und Informationssicherheit für PowerMeals und unsere Dienste; und

4.2 Verwendung für Marketing- und Eventkommunikationszwecke

Wir senden Ihnen möglicherweise E-Mail-Marketingmitteilungen zu PowerMeals-Produkten und -Dienstleistungen, laden Sie zur Teilnahme an Veranstaltungen oder Umfragen ein oder kommunizieren mit Ihnen für geschäftliche Zwecke, sofern Sie Ihre erhalten haben Zustimmung nach schweizerischem Recht. Wenn wir Ihre Geschäftskontaktinformationen durch unsere Teilnahme an einer Messe oder einer anderen Veranstaltung sammeln, können wir diese Informationen verwenden, um mit Ihnen über diese Veranstaltung zu kommunizieren, Ihnen die Informationen zu senden, die Sie über unsere Produkte angefordert haben, und unsere Dienstleistungen und mit Ihrer Erlaubnis, Sie in unsere Marketingkampagnen einzubeziehen.

4.3 Verwendung für Online-Werbe-Targeting-Zwecke

Wenn Sie unsere Plattformen konsultieren, sammeln wir, aber auch bestimmte Dritte, Informationen über Ihre Online-Aktivitäten im Laufe der Zeit und auf verschiedenen Websites, um Ihnen Werbung für Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die Ihren Interessengebieten entsprechen (dies Die Art der Werbung wird als „Advertising Targeting“ bezeichnet. Diese Dritten können ein eindeutiges Cookie oder eine andere Technologie in Ihrem Browser platzieren oder identifizieren (auch durch die Verwendung unsichtbarer Pixel oder Pixel-Tags). Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, holen wir Ihre Zustimmung ein, bevor wir Ihre Informationen für die Ausrichtung von Werbung verarbeiten.

Da wir an verschiedenen Werbenetzwerken teilnehmen, werden unsere Anzeigen möglicherweise auf Websites oder mobilen Anwendungen von Drittanbietern angezeigt. Diese Werbenetzwerke ermöglichen es uns, unsere Nachrichten gezielt zu verteilen, basierend auf verschiedenen Faktoren, einschließlich demografischer Daten, vermuteter Interessen der Nutzer sowie des Browserkontexts (z. B. Datum und Uhrzeit Ihrer Person) haben auf unsere Websites, die angezeigten Seiten und die Links zugegriffen, auf die Sie geklickt haben). Diese Technologie hilft uns auch, die Relevanz unserer Marketingbemühungen zu bewerten und festzustellen, ob Sie eine unserer Anzeigen gesehen haben.

Wir arbeiten mit Google AdWords, Doubleclick, AdRoll und anderen Werbenetzwerken. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie keine gezielte Werbung von Unternehmen erhalten oder sehen können, die Mitglieder des Netzwerks der Network Advertising Initiative sind, besuchen Sie die Network Advertising Initiative und die Digital Advertising Alliance. Um diese Art von Anzeigen zu deaktivieren, können Sie die AppChoices-App herunterladen. Wenn Sie die Anzeigenausrichtung deaktivieren, werden möglicherweise Anzeigen angezeigt, an denen Sie nicht interessiert sind oder die Sie nicht betreffen. Da es derzeit keine Standards für die Erkennung von DNT-Signalen (Do Not Track) in einem Browser gibt, können wir dies nicht berücksichtigen.

5. Weitergabe personenbezogener Daten.

Wir verkaufen oder stellen Ihre persönlichen Daten nicht Marketingfachleuten oder nicht verbundenen Dritten zur Verfügung. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an vertrauenswürdige Stellen weiter (siehe unten).
a. Gruppeninterne Kommunikation. Wir geben personenbezogene Daten an andere Konzernunternehmen weiter, damit Sie von unseren Dienstleistungen und für interne Verwaltungszwecke profitieren können.

b. Dienstleister. Wir geben personenbezogene Daten an eine begrenzte Anzahl unserer Dienstleister weiter. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Dienstleistern zusammen, um Ihnen in unserem Auftrag bestimmte Dienste anzubieten, darunter Zahlungsdienste, Identitätsprüfung, Webhosting, Datenanalyse, Bereitstellung von Informationstechnologie und mehr. zugehörige Infrastruktur, Kundendienst, E-Mail-Verteilung und Prüfung. Diese Dienstanbieter müssen möglicherweise auf personenbezogene Daten zugreifen, um diese Dienste für Sie bereitzustellen. Wir ermächtigen diese Dienstleister, personenbezogene Daten nur dann zu verwenden oder weiterzugeben, wenn dies für die Erbringung von Dienstleistungen in unserem Namen erforderlich ist oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir fordern diese Drittpartner auf, sich förmlich darauf zu einigen, die Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten zu schützen, die sie in unserem Namen verarbeiten. Die meisten unserer Dienstleister befinden sich in der Europäischen Union oder in den Vereinigten Staaten von Amerika.

vs. Handelspartner. Bei Bedarf geben wir personenbezogene Daten an unsere Geschäftspartner weiter, damit wir unseren Kunden unsere Dienstleistungen anbieten können.

d. Unsere Kunden und Dritte, denen unsere Kunden zugestimmt haben. Wir geben personenbezogene Daten an Kunden weiter, wenn dies zur Führung eines Kundenkontos und zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist. Wir geben Daten an Parteien weiter, denen ein Kunde die direkte Freigabeerlaubnis erteilt hat.

e. Geschäftliche Transaktionen. Wenn wir eine Transaktion abschließen oder abschließen möchten, die die Struktur unseres Unternehmens verändert, wie im Fall einer Umstrukturierung, Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Übertragung, eines Transfers, eines Kontrollwechsels oder einer anderen Entfremdung unseres Unternehmens Mit unserem Kapital oder unseren Handlungen können wir ganz oder teilweise personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, um die Transaktion zu erleichtern und durchzuführen.

f. Compliance und Schadensverhütung. Wir geben personenbezogene Daten weiter, wenn wir dies für erforderlich halten: (i) um geltendes Recht oder geltende Zahlungsregeln einzuhalten; (ii) um unsere vertraglichen Rechte durchzusetzen; (iii) um die Rechte, die Privatsphäre, die Sicherheit und das Eigentum von PowerMeals oder Dritten oder Ihnen zu schützen; und (iv) um Anfragen zu erfüllen, die von einem Gericht, einer Strafverfolgungsbehörde, einer Regulierungsbehörde oder einer anderen öffentlichen oder staatlichen Behörde kommen können, zu der auch eine Behörde außerhalb Ihres Landes gehören kann des Wohnsitzes

6. Internationale Datenübertragung

Personenbezogene Daten können in jedem Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem wir tätig sind oder mit Dienstleistern zusammenarbeiten. Wir können personenbezogene Daten über Sie, die sich in unserem Besitz befinden, an Empfänger in anderen Ländern als dem Land, in dem sie erstmals erhoben wurden, einschließlich den USA, übertragen. Diese Länder haben möglicherweise andere Datenschutzbestimmungen als die in Ihrem Land geltenden. Wir werden jedoch Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass diese Übertragungen den geltenden Datenschutzgesetzen entsprechen und dass Ihre persönlichen Daten gemäß den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Standards geschützt bleiben. Unter bestimmten Umständen haben Gerichte, Strafverfolgungs-, Regulierungs- oder Sicherheitsbehörden in diesen Ländern möglicherweise das Recht, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen.

In diesem Zusammenhang stellen wir sicher, dass Dritte außerhalb der Schweiz oder der Europäischen Union die geltenden Gesetze einhalten, damit Sie bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten von einem angemessenen Datenschutzniveau profitieren können. Personal in die Vereinigten Staaten, indem sichergestellt wird, dass diese Empfänger dem American Privacy Shield-Programm unterliegen.

7. Datenschutz

Wir bemühen uns um ein Sicherheitsniveau, das an das mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbundene Risiko angepasst ist. Innerhalb des Unternehmens ergreifen wir organisatorische, technische und administrative Maßnahmen, um den illegalen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten sowie deren Zerstörung, Verlust, Änderung oder Entführung zu verhindern. Nur Mitarbeiter, die zur Erfüllung ihrer beruflichen Aufgaben Zugriff auf Ihre persönlichen Daten benötigen, haben Zugriff darauf. Leider kann nicht garantiert werden, dass ein Datenspeicherungs- oder -übertragungssystem 100% sicher ist. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktionen mit uns nicht mehr sicher sind (z. B. wenn Sie der Meinung sind, dass die Sicherheit Ihres Kontos gefährdet ist), setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

Wenn Sie Kunde sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Servicevertrags, der uns an Sie bindet. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten auf, nachdem wir die Bereitstellung von Diensten für Sie eingestellt haben, auch wenn Sie Ihr Konto schließen, soweit dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen sowie zur Überwachung, Verhütung und Aufdeckung von Betrug erforderlich ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auch, um unseren steuerlichen, buchhalterischen und finanziellen Verpflichtungen nachzukommen, wenn unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber unseren Finanzpartnern dies erfordern. Wenn wir Daten speichern, tun wir dies in Übereinstimmung mit den geltenden Verjährungsfristen und den gesetzlich vorgeschriebenen Speicherpflichten, die für bestimmte Daten in der Schweiz 10 Jahre betragen.

8. Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus berechtigten Gründen verarbeiten. Sie können der Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Direktwerbung (z. B. Werbe-E-Mails) jederzeit widersprechen. Wenn die erforderlichen Bedingungen erfüllt sind und keine rechtliche Ausnahme gilt, haben Sie auch folgende Rechte:

– Recht auf Information: Sie haben das Recht auf transparente, klare, verständliche und erschöpfende Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben. Dies ist das Ziel dieser Datenschutzerklärung. Zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

– Recht auf Übermittlung von Daten über Sie: Sie haben das Recht, jederzeit kostenlose Informationen über die Gesamtheit der bei uns gespeicherten Daten anzufordern, die Sie betreffen. Sie haben daher die Möglichkeit zu überprüfen, welche personenbezogenen Daten Sie betreffen. In Einzelfällen kann das Auskunftsrecht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden, insbesondere wenn Zweifel an der Identität bestehen oder wenn dies zum Schutz anderer Personen erforderlich ist.

– Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, ungenaue oder unvollständige personenbezogene Daten korrigieren oder vervollständigen zu lassen und über diese Berichtigung informiert zu werden.

– Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese für die verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Genehmigung widerrufen oder wenn Sie sich der Verarbeitung widersetzt haben oder wenn ‚Sie werden rechtswidrig behandelt. In Einzelfällen kann das Löschrecht ausgeschlossen werden, insbesondere wenn die Verarbeitung zur Ausübung der Meinungsfreiheit oder zur Geltendmachung gesetzlicher Rechte erforderlich ist.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Bedingungen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies kann beispielsweise bedeuten, dass personenbezogene Daten (bis auf weiteres) nicht mehr verarbeitet werden oder dass veröffentlichte personenbezogene Daten (bis auf weiteres) von einer Website gelöscht werden.

– Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, von uns personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern es sich um die konkrete Verarbeitung von Daten handelt basiert auf Ihrer Genehmigung oder ist für die Vertragserfüllung erforderlich und erfolgt über automatisierte Prozesse.

– Widerrufsrecht: Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Genehmigung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Genehmigung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt nur in der Zukunft; Verarbeitungsaktivitäten, die auf Ihrer Zustimmung in der Vergangenheit beruhen, werden aufgrund Ihres Widerrufs nicht illegal.

Schließlich können Sie bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Art und Methode der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten gegen die geltenden Rechtsvorschriften verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Transparenz (PFPDT) – https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/fr/home.html.

9. Verwendung durch Minderjährige.

Unsere Dienste sind nicht für Minderjährige bestimmt und wir bitten sie, uns keine personenbezogenen Daten über unsere Plattformen zu übermitteln.

10. Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Datenschutzabteilung unter +41 (0) 22.789.60.60 oder per E-Mail an .